Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite


Anwendungbeispiele


Übersicht
News
Was ist PictureBase?
Was kostet PictureBase?
Anwendungsbeispiele
Programmdetails
Screenshots

Downloads
RB-PictureBase 1.50
Hilfe- u. Infodateien
Updatehinweise

Bestellung
Bestellhinweise
Bestellung
Sharewarehinweise

Service&Support
Technischer Support
Wie kann ich....?
FAQ
Probleme
Fehlermeldung

Weitere Infos
Pressestimmen
Gewinnspiel
Fotos(HTML-Export)
Workshops
Tips und Tricks
Links
Hilfe
Kontakt zu uns


Jetzt kostenlos unsere neue DVD-Verwaltung ausprobieren...

© 2006 Ralf Becker

 

Prinzipell jeder
der über digitale Bilder auf der Festplatte oder auf anderen Datenträgern verfügt, kann diese mit RB-PictureBase umfassend verwalten.
Zur besseren Veranschaulichung zeigen wir untenstehend einige Anwendergruppen auf, für die RB-PictureBase besonders interessant ist. Hierbei handelt es sich natürlich nur um Beispiele, die tatsächlichen Anwendungsmöglichenkeiten sind mit Sicherheit erheblich umfangreicher!

-Fotografen-
Hobby- und Profifotografen können alle in RB-PictureBase eingelesenen Bilder nach Motiv- und Bildqualitäten bewerten und alle Bilder im Fotoalbum hiernach sortieren und filtern.
Zusätzlich können freie Texte in der Kurzbeschreibung eingegeben werden, über welche in der Volltextsuche ebenfalls gefiltert werden kann.
Das Bearbeiten der Bilder ist über bis zu drei externen Bildbearbeitungsprogrammen aus RB-Picturebase möglich, so dass Sie hierfür nicht das Programm verlassen müssen und so ständig den kompletten Überblick über Ihr gesamtes Bildmaterial behalten.

-Sachverständige-
Sachverständige nutzen häufig Kameras, um Bilder von Versicherungsschäden oder anderen zu bewertenden Objekten anzufertigen.
Wurden z. B. mehrere Bilder von einen Unfall-Auto geschossen und in RB-PictureBase eingelesesen, so können alle betreffenen Bilder z. B. in der Volltextsuche über das Kennzeichen des Wagen wiedergefunden und gleich als Serie in unterschiedlichen "Bilderlisten" ausgedruckt werden.

-Immobilienmakler-
Ähnlich wie bei den oben angeführten Sachverständigen, können z. B. mehrere Bilder von zu vermittelnden Häusern unter dem Strassennamen und der Hausnr. mit sehr wenig Aufwand wiedergefunden und mehrfach ausgedruckt werden (für mehrere Kaufinteressenten).
Auch den veranschlagten Kaufpreis können Sie in RB-PictureBase mit eingeben.
Zusätzlich können Sie die einzelnen Bilder auch verschiedenen frei definierbaren Gruppen zuordnen, um evtl. Kaufinteressenten mit wenig Aufwand alle Bilder (sprich Häuser) einer bestimmten Gruppe vorzuführen.

-Krankenhäuser-
In vielen Krankenhäusern werden bereits bei vielen unterschiedlichen Untersuchungsmethoden digitale Bilder angefertigt.
Diese Bilder können ebenfalls mit RB-PictureBase verwaltet werden.
Über die frei zu vergebenen Gruppen und viele andere individuellen Merkmalen ist es dann im Nachherein ein Einfaches, Bilder für einen Patienten oder ein Krankheitsbild wiederzufinden.
Natürlich gilt das selbe für andere medizinische Institutionen sowie für Ärzte alle Fachrichtungen!

-Vertriebsfirmen-
Alle Firmen die z. B. eingescannte Datenblätter oder fotografierte Produkte komfortabel verwalten möchten, können ebenfalls RB-PictureBase sehr gut einsetzen.
Es können Warengruppen definiert und weitere Informationen mit abgelegt werden.
Der Zugriff auch auf umfangreiche Bildersammlungen geht sehr schnell und einfach.
Das Ausdrucken der Datenblätter z. B. kann beliebig oft wiederholt werden, was einen großen Vorrat an konventionellen Datenblättern überflüssig macht.
Auch die Weitergabe der Fotoalben (in diesem Fall quasi einem Artikelkatalog) an Ihre Kunden ist prinzipiell über eine CDR machbar.

Um die Resonanz bei Ihren Kunden auf solch ein bebildertes Informationsystem zu testen, fallen keine zusätzlichen Lizenzgebühren an !
Jeder Anwender von RB-PictureBase darf die auf CDR produzierten Bilder inkl. den Fotoalben und der zugehörigen Software (nämlich RB-PictureBase selbst) weitergeben!
Mit der Business-Version erstellte CDR's laufen beim Kunden zeitlich unbegrenzt in einem ReadOnly-Modus (nur Lesen Modus).

Mit der Profi-Version erstellte CDR's laufen beim Kunden 30 Tage als vollwertige Version (normale Sharewareversion).



-Qualitätssicherung-
Reklamationen werden in vielen Firmen
zunächst einmal fotografiert. Durch eine Verwaltung dieser Bilder in RB-PicturerBase lassen sich alle Vorgänge schnell auffinden und geordnet in Listen -auf Wunsch mit Bildern- ausdrucken.